Puerto Varas - Vulkan Osorno - Saltos und Lago Petrohue

Puerto Varas liegt nur 25 Kilometer nordöstlich von Puerto Montt und ist eindeutig ein kleines Schmuckstück, mit gemütlichen Restaurants, feinen Pisco Sours und einer tollen Aussicht vom Lhanguihue See zum Vulkan Osorno und zum Vulkan Calbuco. Dieser ist das Letztemal am 22. April 2015 ausgebrochen. Dabei stieg eine Aschwolke von mehr als 15 Kilometern in die Höhe und es wurde anschliessend eine 50cm hohe Ascheschicht in einer Umgebung von fast 20 Kilometern gemessen. Wir hoffen mal, dass uns der Vulkan gut gesinnt ist und während unserer Zeit keine Kapriolen macht.

Am nächsten Tag machen wir uns auf Richtung Vulkan Osorno, dieser liegt im Parque Nacional Vicente Perez Rosales. Auf der Fahrt am Lhanguihue See entlang, gibt es immer wieder tolle Aussichtspunkte auf den Vulkan Osorno, doch zu Beginn wollte er sich einfach nicht ganz zeigen. Aber wir sind ja geduldige Menschen ;-). Wir fuhren weiter dem Vulkan hoch bis zum gleichnamigen Skigebiet. Skifahren kann man zur Zeit natürlich nicht, aber in der Hütte kam ich trotzdem in den Genuss einer feinen heissen Schokolade. 

Nach dieser energiereichen Stärkung, liefen wir ein kurzes Stück den Vulkan hoch und wieder runter. Mein Knie wollte noch nicht so ganz mitmachen. Doch schon dieser kurze Abstecher belohnte uns mit einer fantastischen Aussicht.

Beim Herunterfahren zeigte der Vulkan plötzlich seine ganze Pracht und ich schoss einige Fotos inklusive wunderschöner Blütenpracht davor.

Der anschliessende Besuch bei den Saltos del Petrohue (Wasserfälle), war eher ein bisschen enttäuschend. Da der Weg bis zur Sicht auf den Vulkan leider eine Baustelle war. Dafür bezahlten wir immerhin keinen Eintritt. 

Auf einer Schotterpiste gings weiter zur kleinen Ortschaft Petrohue und zum gleichnamigen See. Hier hatten wir erneut vom "Strand" eine phänomenale Aussicht auf den Vulkan Osorno. Unser 4WD Auto kam somit nicht zum ersten Mal so richtig zum Einsatz, schon auf der Chiloé Insel waren wir froh um diesen Geländewagen. Einen Aussichtspunkt auf dem Rückweg liessen wir uns nicht entgehen. Der knallblaue See inkl. freiem Vulkan lud zum Kitschbild par excellence ein. :-)

Den Abend liessen wir bei einem feinen Pisco Sour, Bier in der Schampusflasche und einem leckeren Stück Fleisch (die Beilagen sind nicht Nenneswert) ausklingen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0